Janet Mueller: Was vom Tage übrig bleibt

4. März — 15. April 2023

Kunst

Janet Mueller

mehr

Konfrontativ und kompromisslos: Janet Mueller (*1975, ehemalige DDR) malt in unzähligen Schichten. Die Werke der in Zürich lebenden Künstlerin berühren mit ihrer Verletzlichkeit. Ihre Arbeiten entstehen mit Acryl auf Papier, Karton oder Leinwand. Durch das Abtragen und partielle sichtbar machen darunterliegender Schichten unterwirft sie ihre Malerei, ihr Selbst, immer wieder dem Neubeginn. «Was vom Tage übrig bleibt» zeigt die Kraft der Unvollkommenheit.

Vernissage

Freitag, 3. März 2023
18
21 Uhr

Führung mit der Künstlerin und der Kuratorin

Samstag, 18. März 2023
14 Uhr

Finissage

Samstag, 15. April 2023
12
16 Uhr

weniger
Loading...
Janet Mueller, «Mickey Mouse», 2022. Acryl, Grafitstift und Sprühfarbe auf Papier, 30 × 21 cm, Unikat. Courtesy of the artist.
Janet Mueller, «Haha», 2022, Acryl, Grafitstift und Sprühfarbe auf Papier, 30 × 21 cm, Unikat, Courtesy of the artist.
Janet Mueller, «Plattenbauten DDR», 2022, Acryl, Spray und Lack auf Leinwand, 29.7 × 42 cm, Unikat. Courtesy of the artist.