Talaya Schmid: Radical Soft

27. November 2021—12. Februar 2022

Kunst

Talaya Schmid

Besuchen Sie die gesamte Ausstellung im Saleroom.

mehr

«Radical Soft» zeigt weiche Skulpturen von Talaya Schmid (*1983, Zürich). Getuftete Vulven: abstrahiert, verspielt und überdimensional. Kritisch und humorvoll zugleich. Eine Einladung zum Erkunden des weiblichen Geschlechts.

Dank

Carole Kambli
Antshi von Moos

 

 

weniger
Loading...
Talaya Schmid «Circluding Cunt», 2021. Fotografie eines Videodrehs. Foto: © Anne Morgenstern.
Ausstellungsansicht von Talaya Schmid «Cunt Power», 2021. Tufting, Schafwolle, Leinwand, Kunstleder, Latex, 168 × 168 × 3 cm. Unikat. Courtesy privat (links), «Cunt (medium)», 2019. Tufting, Schafwolle, Leinwand, Kunstleder, Latex. 110 × 70 × 2 cm. Unikat. Courtesy privat (Mitte) und «Wet Dreams», 2021. Tufting, Schafwolle, Leinwand, Kunstleder, Latex , 168 × 168 × 3 cm. Unikat. Courtesy die Künstlerin (rechts). Foto: Michel Gilgen.
Aussenansicht der Galerie. Foto: Michel Gilgen.
Vernissage der Ausstellung «Radical Soft». Foto: Michel Gilgen.
Installation von «Cunt Amulett», 2021. Acrylglas, Stoff, Heissleim, Folie, Kette, Liebe, 18.5 × 20 × 5 cm. Edition von 43. Courtesy die Künstlerin (oben) und «Cunt - Liebesbrief an ein Schimpfwort», 2021. Publikation, Verlag edition clandestin (unten). Foto: Michel Gilgen.
Detailansicht von «United Nipple Altar», 2019. Tufting, Schafwolle, Leinwand, Kunstleder, Latex, 31 Elemente, 170 × 170 × 3 cm. Unikat. Courtesy die Künstlerin. Foto: Michel Gilgen.
Besucherin an der Ausstellungsvernissage. Foto: Michel Gilgen.
Ausstellungsbesucher mit Talaya Schmids Publikation «Cunt - Liebesbrief an ein Schimpfwort», 2021. Foto: Michel Gilgen.
Besucher betrachten «Circluding Cunt», 2021. Video, 16:9, Audio, 3:30 min. 5 + 2 AP. Courtesy die Künstlerin. Foto: Michel Gilgen.
Besucherin vor «Wet Dreams», 2021. Tufting, Schafwolle, Leinwand, Kunstleder, Latex, 168 × 168 × 3 cm. Unikat. Courtesy die Künstlerin. Foto: Michel Gilgen.
Talaya Schmid «Cunt (medium)», 2019. Tufting, Schafwolle, Leinwand, Kunstleder, Latex, 110 × 70 × 2 cm. Unikat. Courtesy privat und Publikation «Cunt - Liebesbrief an ein Schimpfwort», 2021. Foto: Michel Gilgen.
«Anus», 2020. Tufting, Schafwolle, Leinwand, Kunstleder, Latex, Durchmesser 28 cm. Unikat. Courtesy privat. Foto: Michel Gilgen.
Installationsansicht von «United Nipple Altar», 2019. Tufting, Schafwolle, Leinwand, Kunstleder, Latex, 31 Elemente, 170 × 170 × 3 cm. Unikat. Courtesy die Künstlerin (hinten links), «Aura», 2020. Tufting, Schafwolle, Leinwand, Kunstleder, Latex, 43 × 30 × 3 cm. Unikat. Courtesy privat (oben links), «Cunt», 2020. Tufting, Schafwolle, Leinwand, Kunstleder, Latex, Durchmesser 85 cm. Unikat. Courtesy die Künstlerin (oben Mitte), «Bold Sheela-na-gig», 2020. Tufting, Schafwolle, Leinwand, Kunstleder, Latex, 81 × 84 × 3 cm. Unikat. Courtesy die Künstlerin (Mitte) und «Cunt Power», 2021. Tufting, Schafwolle, Leinwand, Kunstleder, Latex, 168 × 168 × 3 cm. Unikat. Courtesy privat (rechts). Foto: Michel Gilgen.
«Bold Sheela-na-gig», 2020. Tufting, Schafwolle, Leinwand, Kunstleder, Latex, 81 × 84 × 3 cm. Unikat. Courtesy die Künstlerin. Foto: Michel Gilgen.
Die Künstlerin Talaya Schmid mit ihrer Edition «Cunt Amulett», 2021. Acrylglas, Stoff, Heissleim, Folie, Kette, Liebe, 18.5 × 20 × 5 cm. Edition von 43. Courtesy die Künstlerin. Foto: Michel Gilgen.
«Spread The Love Cunt (brown)», 2020. Tufting, Schafwolle, Leinwand, Kunstleder, Latex, 46 × 28 × 3 cm. Unikat. Courtesy privat. Foto: Michel Gilgen.
«Spread The Love Cunt (rose)», 2020. Tufting, Schafwolle, Leinwand, Kunstleder, Latex, 41 × 34 × 3 cm. Unikat. Courtesy die Künstlerin. Foto: Michel Gilgen.
Ausstellungsansicht von «Spilling out of Boundaries», 2021. Tufting, Schafwolle, Leinwand, Kunstleder, Seil, Polyurethan, Glasfaser, Silikon, Latex, 230 × 108 × 160 cm. Unikat. Courtesy die Künstlerin. Foto: Michel Gilgen.
Ausstellungsbesucher:innen an der Vernissage. Foto: Michel Gilgen.
Installationsansicht von «Body Fluids 1», 2020. Tufting, Schafwolle, Leinwand, Kunstleder, Latex, 173 × 52 × 80 cm. Unikat. Courtesy die Künstlerin (links) und «Body Fluids 2», 2021. Tufting, Schafwolle, Leinwand, Kunstleder, Latex, 173 × 52 × 80 cm. Unikat. Courtesy die Künstlerin (rechts). Foto: Michel Gilgen.
Talaya Schmid spricht über ihre Werke und ihre Publikation. Foto: Michel Gilgen.