Zeitgenössische Senioren – Nie Jetzt

17. November – 8. Dezember 2014

König Büro

Vermittlung

Für

Seniorenforum Zürcher Oberland, Wetzikon, Schweiz

Kunst

Lorenz Olivier Schmid, Baltensperger + Siepert, Antshi von Moos
Ausstellung «Nie Jetzt» im Helmhaus Zürich, Schweiz, kuratiert von Simon Maurer und Daniel Morgenthaler

mehr

Mit «Nie Jetzt» hat das König Büro eine Serie eröffnet, die sich «Zeitgenössische Senioren» nennt. Vorgesehen sind jeweils vier Treffen und ein Ausstellungsbesuch. Die Serie baut auf einem partizipativen Gedanken auf und vermittelt den Workshop-Teilnehmenden Herangehensweisen an und Wissen über Positionen in der zeitgenössischen Schweizer Kunst. Dabei wird die Sicht der Teilnehmenden in die Kursinhalte mit einbezogen. Im Vordergrund steht das kollaborative Erarbeiten von Deutungsansätzen einzelner Werke. Es werden junge Künstlerinnen eingeladen, zwei ihrer Werke vorzustellen. Dies bildet die Ausgangslage für eine Diskussion mit Fragen und Rückmeldungen der Teilnehmenden.

Aus dem Konzept

weniger
Loading...
Kursraum im Seniorenforum Wetzikon. Werke auf dem Tisch: Antshi von Moos «Kaktus», 2014. 1 Kaktus mit Blüten, 1 Zitrone getrocknet, 5 LEDs verschiedener Farben, 1 Bewegungsmelder, 1 Arduino, Kabel, 1 Stromanschluss, 1 Holzkiste, 1 Holzbrett, 2 Metallwinkel, 17.5 x 14.5 x 18.5 cm.
Dahinter: «5500 Year Old Garbage», 2014. 5500 Jahre altes Holz, Kaugummi und Speichel, 9 x 71 x 11 cm. Foto: Antshi von Moos

Was ist der Unterschied zwischen Kunst und Handwerk? In der Diskussion entstandenes Mindmap, 24.11.2014. Foto: König Büro
Konzentrierte Seniorinnen. Foto: Antshi von Moos
Die Videokünstlerin Antshi von Moos unterhält sich mit der Seniorengruppe über den Atelieralltag. 8.12.2014. Foto: König Büro
Ausstellungsbesuch «Nie Jetzt» im Helmhaus Zürich, 5.12.2014. Foto: König Büro
Lieblingswerk der Seniorengruppe, von Raphael Perret. Ausstellungsbesuch «Nie Jetzt», Helmhaus Zürich, 5.12.2014. Foto: König Büro