Lorenz Olivier Schmid

Anmut zieht sich durch das Werk von Lorenz Olivier Schmid. Er beherrscht wie kein anderer die Poesie der wissenschaftlichen Forschungsarbeit, mit der er Verborgenes und Flüchtiges in hochpräzisen Kunstwerken vor Augen führt: Neben dreidimensionalen Objekten und ortsspezifischen Interventionen gilt der Fokus seines Schaffens der Fotografie. Seine Werke tasten historische Bildverfahren ab und erinnern formal wie methodisch an die zeitgenössische Fotografie von Adam Fuss.

Schmid weist zahlreiche institutionelle Ausstellungsteilnahmen in der Schweiz und im Ausland vor, bspw. im Aargauer Kunsthaus, im Kunstmuseum Luzern und im Kunsthaus Langenthal sowie in Kunming, in Braunschweig oder in Den Haag. Sein Schaffen wurde mit namhaften Preisen sowie Atelierstipendien in Paris und Den Haag ausgezeichnet und durch das Schweizer Bundesamt für Kultur gefördert. Lorenz Olivier Schmids Werke sind u.a. in den Kunstsammlungen der Credit Suisse, der Roche, der Helvetia Versicherungen sowie der Städte Aarau und Baden vertreten und setzen als Kunst-und-Bau schweizweit Akzente im öffentlichen Raum.

*1982 in Aarau, lebt und arbeitet in Küttigen.

— CV
— Ausstellung «Efflorescence»

Ausstellungsansicht «Zentral! 23», Kunstmuseum Luzern, Luzern, Schweiz, 2023. Lorenz Olivier Schmid «Vergegenwärtig», 2023. Courtesy: der Künstler. Foto: Marc Latzel.
Ausstellungsansicht «Lorenz Olivier Schmid – Umnutzungsvorschlag» Benzeholz, Raum für zeitgenössische Kunst, Meggen, Schweiz, 2022. Lorenz Olivier Schmid «Vorgartenkosmologie», 2020. «Der erste Schnee l», «Der erste Schnee ll», «Der letzte Schnee l», «Der letzte Schnee ll», 2022. Courtesy: der Künstler. Foto: Ralph Kühne.
Fassadenansicht «Lorenz Olivier Schmid – Singvogel & Carpiniphon», Kunst und Bau für die Schulanlage Rütihof, Baden, Schweiz, 2015-18. «Carpiniphone» bei den Eingangsbereichen der neuen Schulanlage. Architektur: Stefan Häuselmann, Baden. Courtesy: der Künstler und Stadt Baden. Foto: René Rötheli.
Innenansicht «Lorenz Olivier Schmid – Eigentlich eine Eisblumenwiese», Kunst und Bau für die Neue Totenkapelle Buochs, Nidwalden, Schweiz, 2016. Eisblumierte Vorhängescheiben, Glaslinsen-Intarsie, blattgoldbelegtes Rundlicht, ultramarinblauer Kalkschlemmputz. Architektur: SeilerLinhart, Luzern. Courtesy: der Künstler und Kirchgemeinde Buochs. Foto: Douglas Mandry.
Ausstellungsansicht «Jahresausstellung Zentralschweizer Kunstschaffen», Kunstmuseum Luzern, Luzern, Schweiz, 2019. Lorenz Olivier Schmid «DIY», 2019. Courtesy: der Künstler. Foto: Marc Latzel.
Sonderausgabe Skonogramme
Schmid Lorenz Olivier 2020

Sonderausgabe Skonogramme

Katalogangaben
Skonogramme. Kleines Idyll
Schmid Lorenz Olivier 2015

Skonogramme. Kleines Idyll

Katalogangaben
Vicia cosmophylla - Zaunwicke im Streiflicht
Schmid Lorenz Olivier 2013

Vicia cosmophylla - Zaunwicke im Streiflicht

Katalogangaben
Weisse Johannisbeere im Streiflicht
Schmid Lorenz Olivier 2021

Weisse Johannisbeere im Streiflicht

Katalogangaben
Maibeere im Auflicht
Schmid Lorenz Olivier 2021

Maibeere im Auflicht

Katalogangaben
Eisblumierung (fleckig) im Streiflicht
Schmid Lorenz Olivier 2021

Eisblumierung (fleckig) im Streiflicht

Katalogangaben
Ricinus communis im Streiflicht
Schmid Lorenz Olivier 2021

Ricinus communis im Streiflicht

Katalogangaben
Efflorescence VIII
Schmid Lorenz Olivier 2021

Efflorescence VIII

Katalogangaben
Efflorescence IX
Schmid Lorenz Olivier 2021

Efflorescence IX

Katalogangaben
Efflorescence X
Schmid Lorenz Olivier 2021

Efflorescence X

Katalogangaben
Erdbeere im Streiflicht
Schmid Lorenz Olivier 2021

Erdbeere im Streiflicht

Katalogangaben
Frucht des Wunderbaums im Streiflicht
Schmid Lorenz Olivier 2021

Frucht des Wunderbaums im Streiflicht

Katalogangaben